Interimsmanagement

Interimsmanagement

Bei einem jungen Kölner Software-Haus wurde im Rahmen eines Interimsmandats eine Reorganisation durchgeführt, um das Umsatzwachstum zu fördern. Durch die Maßnahmen wurde eine neue Führungsebene etabliert, Entscheidungswege optimiert und digitalisiert. Die Prozesse wurden dabei so angepasst, dass die Attraktivität für Fachkräfte erfolgreich gesteigert und über 10 qualifizierte Softwareentwickler innerhalb von wenigen Monaten gewonnen werden konnten.

Die Herausforderung des Mandats lag darin verschiedenste Prozesse parallel zu entwickeln und zusammenzuführen. Die Erweiterung der Bürofläche und der damit verbundenen Kernsanierung eines Altbaus mussten ebenso konsequent verfolgt werden, wie der Bedarf an einer Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur. Ebenfalls erfolgreich vorangetrieben wurde die Entwicklung einer neuen Führungsebene, um die unterschiedlichen Anforderungen verschiedener Kunden besser im Alltag zu bewerkstelligen.

Nach oben scrollen